logo
11.10.2016

Felss und AXOOM starten Partnerschaft für Industrie 4.0

Der Maschinen- und Komponentenhersteller Felss und der Plattformanbieter AXOOM gehen eine strategische Partnerschaft ein.

Die vierte industrielle Revolution ermöglicht eine vernetzte und autonome Produktion – aus Fabriken werden Smart Factories. Für diese Vision arbeiten Fertigungsunternehmen und Anbieter von Informationstechnologien gemeinsam an Innovationen. Als Vorreiter gehen der Maschinen- und Komponentenhersteller Felss und der Plattformanbieter AXOOM ab heute eine strategische Partnerschaft ein.

 
Smart Services bringen Industrie 4.0 in die Umformtechnik
Felss treibt mit der Partnerschaft den Anschluss der Umformtechnik an die Industrie 4.0 zügig voran. Als Grundlage hat das Unternehmen in diesem Jahr bereits mehrere Smart Services vorgestellt. Sie bieten intelligente Lösungen, um komplexe Umformprozesse in der Rohrbearbeitung zu steuern und zu optimieren. Dazu zählen zum Beispiel ein Assistent zur Bauteil- und Anlagenprojektierung, ein Maschineninformationssystem sowie Assistenzprogramme für die Instandhaltung und Produktionsoptimierung. Anwender können in Zukunft ihre Anlagen mit den Smart Services schrittweise erweitern, Umformmaschinen werden so noch produktiver, vermeiden Fehler und schonen Ressourcen.

 
Digitale Plattform für Fertigungsunternehmen
AXOOM ist Betreiber und Hersteller der gleichnamigen browserbasierten Geschäftsplattform, die eine sichere und durchgängige Vernetzung aller Geschäftsprozesse in fertigenden Unternehmen schafft. An die Plattform können Maschinen unterschiedlichster Hersteller angebunden werden, so dass sich komplette Produktionshallen abbilden und intelligent vernetzen lassen. Teil der Lösung sind innovative Apps für die gesamte Wertschöpfungskette von Fertigungsunternehmen. Felss und AXOOM verfolgen mit der neuen Partnerschaft das Ziel, auf Basis konkreter Anwendungsfälle passgenaue Industrie-4.0-Lösungen am Markt zu etablierten. Basierend auf der AXOOM Plattform bietet Felss Kunden künftig Echtzeitservices mit höchster Effizienz. Maschinendaten und die von Felss entwickelten Smart Services für den Bereich Rohrumformung werden hierzu auf der Plattform implementiert. Auf dieser Basis stehen Anwendern dann die intelligenten Services jederzeit als Apps zur Verfügung.

 
Felss und AXOOM als Bausteine der Smart Factory
„Felss 4.0 bedeutet für uns, dass wir unseren Maschinen neben mehr Intelligenz auch Gefühle verleihen“, erklärt Thomas Peter, Geschäftsführer der Felss Systems GmbH in Königsbach-Stein. „So können uns die Maschinen sagen, wie es ihnen geht, und wir können schnell darauf reagieren. Dieses Wissen um den Zustand der Anlage geben wir unseren Kunden an die Hand, damit diese künftig noch effizienter produzieren können. Mit AXOOM haben wir dafür den idealen Partner gefunden, der über eine sichere Technologie für den Transport, die Verarbeitung und die Visualisierung der Maschinendaten verfügt.“

Große Vorteile der Partnerschaft sieht auch AXOOM, wie Geschäftsführer Florian Weigmann unterstreicht: „Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Felss als Partner, der rund um seine Maschinen eine überzeugende Roadmap für die Industrie 4.0 verfolgt. Beide Seiten, vor allem aber die Kunden werden von der Partnerschaft nachhaltig profitieren.“

 
Erste Präsentationen im Oktober
Die ersten Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit präsentieren Felss und AXOOM bereits in Kürze: am 26. Oktober auf dem Innovationstag Industrie 4.0 bei Felss in Königsbach-Stein sowie vom 25. bis 29. Oktober auf dem AXOOM-Messestand zur EuroBLECH in Hannover (Halle 11, Stand C35).

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie gerne unsere Ansprechpartnerin

Anke Roser

Anke Roser

Head of Marketing & Communications

ANRUFENE-MAIL
DOWNLOADS

(Bildnutzung nur zu redaktionellen Zwecken. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: TRUMPF/AXOOM”. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.)

Über AXOOM

Die AXOOM GmbH mit Sitz in der Technologieregion Karlsruhe wurde 2015 als Tochter der TRUMPF Gruppe gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, die sich als leidenschaftliche Gestalter des Industrial Internet of Things verstehen. Mit der AXOOM Plattform entwickeln sie ein offenes Betriebssystem für die Industrie, das Daten aus Maschinen bündelt und Apps für den optimalen Betrieb dieser Maschinen und der gesamten Wertschöpfungskette bereitstellt. Zum Nutzen des AXOOM Ökosystems: Maschinenhersteller können dank der AXOOM Technologie smarte Maschinen anbieten und digitale Geschäftsmodelle entwickeln. Fertigende Unternehmen erleben neue Dimensionen der Transparenz und Produktivität. App- und Vertriebspartner profitieren von den Marktplatzpotenzialen der Plattform. Diesem Ökosystem stehen die AXOOM Experten mit ihrem Software- und Maschinenbau-Knowhow zur Seite: Sie binden jede Maschine schnell an die Plattform an, entwickeln individuelle Strategien für die digitale Transformation und machen AXOOM so zum Initiator und Begleiter ganzheitlicher Industrie 4.0-Lösungen.